Montag, 22. September 2014

C1 unterliegt gegen Billerbeck

Am Samstag spielten die Dülmener der C1-Jugend zu Hause gegen den VFL Billerbeck. Bei schwülwarmen Temperaturen kamen die Dülmener nur schwer in die Gänge.
Nach gut 10 Minuten legte Tobias Hessling an der rechten Außenlinie ein klasse Solo hin. Er behielt die Übersicht und bediente mit einer mustergültigen Flanke Justin Klos, der per Kopf  zur 1:0 traf.
Noch im Siegestaumel zum Führungstreffer kassierten die Dülmener kurz nach der Führung durch eine Unachtsamkeit den Ausgleich.
Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste durch einen weiteren Fehler in der Hintermannschaft auf 2:1.
Kurz vor dem Pausenpfiff mussten die Dülmener noch ihren Torwart wechseln, da dieser aus naher Distanz einen Schuss ins Gesicht bekam.
Die Gastgeber waren nach der Pause noch mit den Gedanken in der Kabine. Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Billerbeck auf 1:3.
Justin Klos nahm sich in der Mitte der zweiten Halbzeit ein Herz und dribbelte die Hintermannschaft von Billerbeck aus und verkürzte auf 2:3.
Die Schlussphase des Spiel wurde hitziger. Nicklichkeiten und kleiner Auseinandersetzungen behinderten den Spielfluss.
Somit endete das Spiel aus Sicht der Dülmener mit 2:3.
Es fehlten den Dülmenern der letzte Wille und der letzte Biss das Spiel entscheiden zu wollen. Am nächsten Samstag im Spiel gegen Legden, haben die Dülmener die Chance zu zeigen, dass das Spiel gegen Billerbeck nur ein Ausrutscher war.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.